Downloads

Zum Herunterladen der Datei auf das Vorschau-Bild klicken.
Verwendung der Bilder ausnahmslos nur mit Angabe der Foto-Credits gestattet.


Logo GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by BLÜHENDES ÖSTERREICH
Farbmodus: rgb | 2167×1584 Pixel | JPEG-Datei


GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by BLÜHENDES ÖSTERREICH
Wien, 28. Juni 2018

Laufen im Zeichen der Fairness | Laufen für das Schöne

Die Partner des GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by Blühendes Österreich ließen sich vom Regen genauso wenig abhalten, wie die rund 1.800 TeilnehmerInnen bei Österreichs nachhaltigstem Laufsportfestival:

GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by BLühendes Österreich 2018
Partner gemeinsam und laufend im Einsatz für soziale und ökologische Verantwortung: vl. Barbara Dusek (VKI), Elvira Kreuzpointner (Österreichische Umweltzeichen /BMNT), Tanja Dietrich-Hübner (Blühendes Österreich / REWE International AG), Markus Reiter (BV Wien Neubau), Annemarie Kollmann (FAIRTRADE Österreich), Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Jürgen Smrz (Organisator FAIRNESS RUN) – (c) Martin Steiger
GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by BLÜHENDES ÖSTERREICH 2018
Trotz kühl-nassem Wetter beste Laufstimmung auf der Wiener Mariahilfer Straße beim GLOBAL2000 FAIRNESS RUN presented by BLÜHENDES Österreich (c) Martin Steiger

 

ARA4Kids RUN 2018 (c) Leo Hagen
Feuerten bereits am Vormittag des Veranstaltungstages die jungen TeilnehmerInnen bei den ARA 4 KIDS – Kinder- und Schulläufen an.
v.l.: Jürgen Smrz (Organisator FAIRNESS RUN / Fairsport Events), Annemarie Kollmann (FAIRTRADE Österreich), Elfriede Schillinger (ARA – Altstoff Recycling Austria AG), ARA4-kids Maskottchen „Tobi“, Markus Rumelhart (Bezirksvorsteher Wien Mariahilf), Martin Wittner (GLOBAL 2000), Leopold Plasch (Bezirksvorsteher Wien Wieden), Alex Hell (Blühendes Österreich). (c) Leo Hagen
Volle Power beim ARA4Kids-Run vor der Karlskirche: Hunderte Wiener Mädchen und Buben gingen auch heuer wieder an den Start für ein faires Miteinander von Mensch und Umwelt. (c) Leo Hagen

 

 

 

Die Sieger beim GLBOAL 2000 FAIRNESS RUN presented by BLÜHENDES ÖSTERREICH 2018: Mit einer Bestzeit von 19:15min. konnte Maria Hinnerth bei den Damen und Philipp Gintenstorfer mit 16:41min. bei den Herren die Wertung zum 5km-BLÜHENDES Österreich Lauf für sich entscheiden. v.l. Tanja Dietrich-Hübner (Blühendes Österreich / REWE International AG), Maria Hinnerth (Platz 1, 5km-Lauf / Damen), Philipp Ginterstofer (Platz 1, 5 km-Lauf / Herren), Jürgen Smrz (Organisator Fairness Run / Fairsports Events) (c) Martin Steiger    _________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 


Partner WarmUp Esterházy Park


FAIRNESS RUN 2018 – die ARA 4 KIDS Läufe finden wieder im Ressel Park in Wieden statt. v.l. Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Jürgen Smrz (Fairsport Events), Bezirksvorsteher Leopold Plasch (FAIRTRADE-Bezirk Wieden), Tanja Dietrich-Hübner (Blühendes Österreich / REWE International

(c) FAIRNESS RUN / Leo Hagen
Laufen im Zeichen der FAIRNESS: vl. Regina Preslmair (Österr. Umweltzeitchen), Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Jürgen Smrz (Fairsport Events), Tanja Dietrich-Hübner (Blühendes Österreich / REWE International)

Laufen beim FAIRNESS RUN u.a. für die Bewahrung von Artenvielfalt in der Stadt: Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Tanja Dietrich-Hübner (Blühendes Österreich / REWE International), Jürgen Smrz (Fairsport Events) – photocredit: (c) FAIRNESS RUN / Leo Hagen

ARA4KIDS – Kinder am Start © Leo Hagen

ARA 4 KIDS – Lauf mit Trennguru 2017_01 © Leo Hagen

ARA 4 KIDS Lauf Resselpark 2017_01 © Leo Hagen

ARA 4 KIDS Lauf Resselpark 2017_02 © Leo Hagen

ARA 4 KIDS Lauf Resselpark 2017_03 © Leo Hagen

ARA 4 KIDS – Leonore Gewessler, Leopold Plasch, Jürgen Smrz_1 © Leo Hagen

Zitat Leopold Plasch, Bezirksvorsteher des 4. Wiener Gemeindebezirkes – Wieden:
„Ich freue mich sehr, dass die Kinder-Laufbewerbe in diesem Jahr erstmals im „FAIRTRADE – Bezirk“ Wieden stattfinden. Es ist ganz wichtig, dass ein Bewusstsein geweckt wird, um zu hinterfragen unter welchen Bedingungen Sportbekleidung auch für Kinder und Jugendliche hergestellt wird. Darüber hinaus ist es wichtig das Bewusstsein zu schärfen um gesunde Lebensmittel für alle einzufordern.“


ARA 4 KIDS – Leonore Gewessler, Leopold Plasch, Jürgen Smrz_2 © Leo Hagen

Zitat Leopold Plasch, Bezirksvorsteher des 4. Wiener Gemeindebezirkes – Wieden:
„Ich freue mich sehr, dass die Kinder-Laufbewerbe in diesem Jahr erstmals im „FAIRTRADE – Bezirk“ Wieden stattfinden. Es ist ganz wichtig, dass ein Bewusstsein geweckt wird, um zu hinterfragen unter welchen Bedingungen Sportbekleidung auch für Kinder und Jugendliche hergestellt wird. Darüber hinaus ist es wichtig das Bewusstsein zu schärfen um gesunde Lebensmittel für alle einzufordern.“


ARA 4 KIDS – Rumelhart, Kollmann, Schillinger, Gewessler, Plasch, Smrz – Kinder © Leo Hagen

Zitat Markus Rumelhart, Bezirksvorsteher des 6. Wiener Gemeindebezirkes – Mariahilf
„Bewegung auf Wiens schönstem Einkaufsboulevard gemischt mit dem Spirit eines einmaligen Gemeinschaftsgefühls, weil jede Teilnehmerin und Teilnehmer für ein faires Miteinander läuft, das erlebt man beim Fairness Run 2017.“

Zitat Leopold Plasch, Bezirksvorsteher des 4. Wiener Gemeindebezirkes – Wieden:
„Ich freue mich sehr, dass die Kinder-Laufbewerbe in diesem Jahr erstmals im „FAIRTRADE – Bezirk“ Wieden stattfinden. Es ist ganz wichtig, dass ein Bewusstsein geweckt wird, um zu hinterfragen unter welchen Bedingungen Sportbekleidung auch für Kinder und Jugendliche hergestellt wird. Darüber hinaus ist es wichtig das Bewusstsein zu schärfen um gesunde Lebensmittel für alle einzufordern.“


GLOBAL 2000 Fairness Run 2017_01 © Leo Hagen

GLOBAL 2000 Fairness Run 2017_02 © Leo Hagen

GLOBAL 2000 Fairness Run 2017_03 – Smrz, Kollmann, Gewessler, Vojta, Dietrich-Hübner © Leo Hagen

Zitat Thomas Blimlinger, Bezirksvorsteher des 7. Wiener Gemeindebezirks – Neubau
„Neubau ist Fairtrade Bezirk und deswegen macht der Fairness Run hier besonders viel Sinn. Um so mehr freut es mich, dass diese Veranstaltung so erfolgreich ist und mit ihren Kernthemen rund um soziale und ökologische Fairness Bereiche anspricht, die Neubau besonders am Herzen liegen.“


GLOBAL 2000 Fairness Run 2017_04 – Gewessler, Hackmair, Vojta, Smrz © Leo Hagen

GLOBAL 2000 Fairness Run 2017_05 – Gewessler, Hackmair, Vojta, Smrz © Leo Hagen

Läuferinnen und Läufer beim GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN auf der Mariahilfer Straße; zahlreiche ZuschauerInnen & Torbogen im Hintergrund
Für faire Produktionsbedingungen in der Sportbekleidungsindustrie beim 4. GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by PRO PLANET auf der Mariahilfer Straße

Foto-Credits © Leo Hagen


Gut gelaunte Läuferinnen und Läufer beim GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN auf der Mariahilfer Straße; zahlreiche ZuschauerInnen & Torbogen im Hintergrund
Sportlicher Einsatz im Zeichen der Fairness – am 29.6.2017 ab 19.00 Uhr beim GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN auf der Mariahilfer Straße

Foto-Credits © Leo Hagen


ARA-Vorstand Ing. Werner Knausz, Veranstalter Ing. Jürgen Smrz und Bundesminister Andrä Rupprechter posieren auf der Bühne mit der eingerahmten Nominierung und Auszeichnung für den Green-Event-Award 2017
Nachhaltige Veranstaltungsorganisation: Bundesminister Andrä Rupprechter zeichnete bei der Green Events-Gala in Salzburg besonders nachhaltige Event-Organisatorinnen und Organisatoren aus. Vlnr: Ing. Werner Knausz (ARA-Vorstand), Ing. Jürgen Smrz (Veranstalter GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN), Bundesminister Andrä Rupprechter

Foto-Credits © Robert Strasser


Zwei jubelnde Frauen beim Zieleinlauf
Endorphine Pur beim GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by Pro Planet

Foto-Credits © GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN/Martin Steiger


In den Startlöchern zum GLOBAL 2000 Fairness Run presented by PRO PLANET (v.l.n.r.): Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger (Bezirk Neubau), Annemarie Kollmann (FAIRTRADE Österreich), Tanja Dietrich-Hübner (REWE Group / PRO PLANET), Madelaine Neumayr (Veranstalterin GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN), Petra Lehrbaum (ÖBB) und Leonore Gewessler (GLOBAL 2000) umringt von kostümierten LäuferInnen
In den Startlöchern zum GLOBAL 2000 Fairness Run presented by PRO PLANET 2015 (v.l.n.r.): Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger (Bezirk Neubau), Annemarie Kollmann (FAIRTRADE Österreich), Tanja Dietrich-Hübner (REWE Group / PRO PLANET), Madelaine Neumayr (Veranstalterin GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN), Petra Lehrbaum (ÖBB) und Leonore Gewessler (GLOBAL 2000) umringt von kostümierten LäuferInnen

Foto-Credits © GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN/Leo Hagen


2.: In lustigen Kostümen für faire Sportbekleidung auf der Laufstrecke - der Schmetterling und die FAIRTRADE Banane
In lustigen Kostümen für faire Sportbekleidung auf der Laufstrecke – der Schmetterling und die FAIRTRADE Banane

Foto-Credits © GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN/Leo Hagen


3.: Kurz vor dem GLOBAL 2000 Fairness Run presented by PRO PLANET (v.l.n.r.): Madelaine Neumayr (Veranstalterin GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN), Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger (Bezirk Neubau), Annemarie Kollmann (FAIRTRADE Österreich), Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Petra Lehrbaum (ÖBB), Tanja Dietrich-Hübner (REWE Group / PRO PLANET), Michaela Königshofer (Clean Clothes Kampagne Österreich), Carola Gausterer (Radio Wien) mit kostümierten LäuferInnen
Kurz vor dem GLOBAL 2000 Fairness Run presented by PRO PLANET 2015 (v.l.n.r.): Madelaine Neumayr (Veranstalterin GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN), Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger (Bezirk Neubau), Annemarie Kollmann (FAIRTRADE Österreich), Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Petra Lehrbaum (ÖBB), Tanja Dietrich-Hübner (REWE Group / PRO PLANET), Michaela Königshofer (Clean Clothes Kampagne Österreich), Carola Gausterer (Radio Wien) mit kostümierten LäuferInnen

Foto-Credits © GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN/Leo Hagen


4.: Gewann das Rennen barfuss: Stefan Lettner (links im Bild)
Gewann das Rennen barfuss: Stefan Lettner (links im Bild)

Foto-Credits © GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN/Leo Hagen


5.: Laufen für faire Sportbekleidung: rund 500 Läuferinnen und Läufer gingen am 18. Juni bei den Hauptbewerben zum GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by PRO PLANET auf der Wiener Mariahilfer Straße an den Start
Laufen für faire Sportbekleidung: rund 500 Läuferinnen und Läufer gingen am 18. Juni bei den Hauptbewerben zum GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by PRO PLANET auf der Wiener Mariahilfer Straße an den Start

Foto-Credits © GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN/Leo Hagen


6.: ARA 4 KIDS Run 2015 – bereits am Vormittag liefen rund 500 Schülerinnen, Schüler und Kindergartenkinder für faire Sportbekleidung (v.l.n.r.): Christian Mayer (ARA Altstoff Recycling Austria AG), Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Jürgen Smrz (Veranstalter des GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN) mit Kindergarten-Kindern
ARA 4 KIDS Run 2015 – bereits am Vormittag liefen rund 500 Schülerinnen, Schüler und Kindergartenkinder für faire Sportbekleidung (v.l.n.r.): Christian Mayer (ARA Altstoff Recycling Austria AG), Leonore Gewessler (GLOBAL 2000), Jürgen Smrz (Veranstalter des GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN) mit Kindergarten-Kindern

 


5.: Laufen für faire Sportbekleidung: rund 500 Läuferinnen und Läufer gingen am 18. Juni bei den Hauptbewerben zum GLOBAL 2000 FAIRNESS RUN presented by PRO PLANET auf der Wiener Mariahilfer Straße an den Start
L